Demo in Worms gegen Rainer Hofius Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz Richterin Nisa Yildirim Frauke Lattrell Amtsgericht Worms Richter Thomas Bergmann Oberlandesgericht Koblenz Rechtsanwalt Bracht Mainz Logo
 
Demo in Worms gegen Rechtsbeugung und Willkür bei der Justiz von Rheinland-Pfalz.
 

Demo in Worms gegen die Staatsanwälte Rainer Hofius, Barbara Euler, bei der Staatsanwaltschaft Mainz,  Richterin Nisa Yildirim und Frauke Lattrell beim Amtsgericht Worms und Richter Berg, Richter Suder beim Landgericht Mainz, sowie Thomas Bergmann, beim Oberlandesgericht Koblenz und gegen den unfähigen Rechtsanwalt Nico Bracht aus Mainz und der Justiz von RLP.

 

Seit 2012 wurde mehrfach gegen das Nachbarschaftsrecht verstoßen, wurde ich rechtswidrig, wegen Beleidigung, unschuldig verurteilt. Ohne Grund, wurde ich in die Psychiatrie eingewiesen. Richter Sebastian Keiper versuchte mich unter Betreuung zu stellen. Da ich den Richter abhörte, flog der Schwindel auf, das Betreuungsverfahren wurde eingestellt, der Richter aus dem Richteramt entlassen und auf die Poststelle der Justizministerium von Rheinland-Pfalz versetzt. Der Direktor des AG Worms Thomas Bergmann, steckte mich, nach einem Befangenheitsantrag, in Untersuchungshaft und wurde nach den Rechtsbeugungen ans OLG Koblenz versetzt. Nach dem Skandalurteil, musste die Staatsanwältin Alexandra Ernst, gehen. Seit 2 Jahren nehmen Oberstaatsanwalt Rainer Hofius und Staatsanwältin Barbara Euler genauso wie Staatsanwältin Nadine Moormann Rache und überziehen mich mit Klagen, die allesamt Willkürlich und rechtswidrig sind. Ich kämpfe allein gegen die Justiz, nachdem der erste Pflichtverteidiger Martin Jungraithmayr (Mannheim) wegen Inkompetenz entpflichtet und der jetzige Pflichtverteidiger  Nico Bracht (Mainz) von der Rechtsanwaltskanzlei Rieder (Bad Kreuznach) die Seiten gewechselt, beide Parteiverrat begangen und beide mit der Staatsanwaltschaft Mainz zusammengearbeitet haben.

 

 

Stadtverwaltung Worms und das Amtsgericht Worms wollen Versammlungsfreiheit einschränken!

 

Stadtverwaltung Worms und Direktor Rüdiger Orf beim Amtsgericht Worms wollen Versammlungsrecht einschränken.

 

 

 

Schnell über mein Portal erfahren was es neues vom Justizskandal in RLP gibt.

 

 

 

In den Fängen der Justiz

 
 

Youtube-Kanal

 
 

Gästebuch

 

Newsletter

 

 

Justizopfer Alfred Becker

 
 

Hungerstreik

 
 
 

 

 
 

Impressum - Datenschutz

 
 

 

Willkommen bei "Demo20" gegen Rechtsbeugung und Willkür bei der Justiz von Rheinland-Pfalz


Ab November 2019 veranstalte ich, Alfred Becker, dass Justizopfer von Rheinland-Pfalz, jeweils Dienstags und Samstags zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr, Demonstrationen gegen Rechtsbeugung und Willkür, bei der Justiz von Rheinland-Pfalz.

 

Die jeweils bei der Stadt Worms angemeldeten Demonstrationen, finden immer statt am:

 

 

Samstag, ab 11 Uhr am Winzerbrunnen in Worms

Dienstag, ab 10 Uhr am Schicksalsrad vor dem Amtsgericht Worms

 

 

Ich rufe nicht nur  alle Justizopfer der Justiz von Rheinland-Pfalz, sondern auch alle freiheitsliebenden Menschen dazu auf, sich meinen Demonstrationen gegen die Staatsanwaltschaft Mainz  dem Amtsgericht Worms, genauso wie gegen den FDP Justizminister Herbert Mertin und der SPD Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer anzuschließen.

 

Ob "Regen, Schnee oder Sturm" ich erhebe dann immer, meine Stimme, gegen diesen Justizterror!

 

Ich demonstriere gegen eine handvoll Richter und Staatsanwälte, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, an mir Rache zu üben, weil ich mit Unterstützung eines Netzwerkes aus Uruguay, dieser perfiden Justiz die Stirn biete.

 

Richterin Frauke Lattrell am Amtsgericht Worms und der ehemalige Direktor des Amtsgericht Worms, der Richter Bergmann am Oberlandesgericht Koblenz und zuletzt die Richterin Nisa Yildirim haben gegen das:

 

1.) Befangenheitsrecht

2.) Nachbarschafrechtsgesetz von Rheinland-Pfalz

 

verstoßen.

 

Der ehemalige Richter Sebastian Keiper beim Betreuungsgericht Worms, hat versucht, mich unter Betreuung zu stellen, obwohl er davon Kenntnis hatte, dass ich eine notarielle Vorsorgevollmacht habe. Erst nachdem bekannt wurde, das ich das Gespräch aufgenommen habe, wurde das Betreuungsverfahren eingestellt. Richter Sebastian Keiper wurde daraufhin aus dem Richteramt entfernt und sitzt nun in der Poststelle, des Justizministeriums von Rheinland-Pfalz.

 

Inzwischen bedient sich die Justiz gerne meiner Nachbarn Viktor Neumüller und gerade Thorsten Heck, der mit unbewiesenen Lügen und Behauptungen, für mehr als 5 Anklagen, wegen angeblicher Beleidigung, gegen mich gesorgt hat. Inzwischen will der Staatsanwalt Rainer Hofius und die Staatsanwältin Barbara Euler, von der Staatsanwaltschaft Mainz, dass ich 1,5 Jahre ohne Bewährung ins Gefängnis gehe.

 

Ich kämpfe nun erfolgreich gegen eine perfide Justiz, nachdem der erste Rechtsanwalt Martin Jungraithmayr wegen Inkompetenz entpflichtet und der jetzige Rechtsanwalt Nico Bracht aus Mainz, mit der Staatsanwaltschaft Mainz und den Richtern am Amtsgericht Worms und dem Landgericht Mainz zusammenarbeitet, damit die Verurteilung eines Unschuldigen möglich wird.

 

 
 
 
 
Demo - Genehmigung
 

Demo in Worms gegen: Rechtsbeugung und Willkür bei der Justiz von RLP, gegen SPD Ministerpräsidentin Malu Dreyer und FDP Justizminister Herbert Mertin, die Richter und Staatsanwälte vor Strafverfolgung schützen.

 
Visit website
 
 
Jeden Dienstag um 11:00 Uhr Demo am Schicksalsrad in Worms
 
Jeden Dienstag Demo Um 11:00 Uhr in Worms am Schicksalsrad.
 
 

 

 

 

 

 

 
Visit website
 
 
Jeden Samstag um 11:00 Uhr Demo am Winzerbrunnen in Worms
 

Jeden Samstag Demo Um 11:00 Uhr in Worms am Winzerbrunnen.

 
 

 

 

 

 

 

 
Download Here
 
 
Strafanzeige wegen Folter-Anweisung durch Richterin Yildirim AG Worms.
 
Polizeibeamte Foltern im Polizeipräsidium Worms "Hagenstraße"
 
 
 
Hungerstreik in RLP.
 
 
 
 
 
 
Protokoll und aktuelles Gewicht von 279 Tagen Hungerstreik in Rheinland-Pfalz
 
More Details Here
 
 
 
 
 
 
 
© Copyright Alfred Becker 2019 - All Rights Reserved